zeigt her eure Füße - zeigt her eure Schuh'

31 comments // leave a comment
dieser Blogeintrag erhält Werbung / This blog entry receives advertising

Völlig perplex starre ich auf den Bildschirm meines Laptops.
Das bin ich. Ich... in einem eleganten Mantel. Ich... mit teurem Schmuck. Ich...die auf dem Bild nicht lächelt. Und ich trage...Prada. Bei dem letzten Wort verziehe ich das Gesicht und gleichzeitig muss ich grinsen. Denn schon höre ich die Stimme der Menschen in meinem Kopf die mit mir studieren:
"Du verkleidest dich gerne, was?"
Und doch, leise muss ich mir eingestehen, dass Amely Rose ein so normaler Teil von mir geworden ist. Ich mag Prada und ich liebe HighHeels. Am liebsten würde ich mich den ganzen Tag stylen und manchmal rüttel ich nachts sogar die fette Qualle wach und gestehe panisch, dass ich schon seit 2 Tagen nichts mehr auf Instagram gepostet habe.
Deswegen habe ich mal kurz überlegt, wie mich das bloggen verändert hat.


Ungeschminkt ist nicht mehr!
Oh ja! Während meines Umzugs habe ich mich vehement gewehrt, auf mein Äußeres zu achten. Haare bürsten is' nicht! Und genauso ging es dann zu Ikea, wo ich Fashionista die ja sooo auf ihre Linie achtet, direkt zwei Hände voll Hotdogs bestellt habe....nicht nur für mich, aber egal. An der Theke gab es wildes Getuschel und beim Weggehen sah ich, wie die junge Verkäuferin auf mich zeigte. Bestürzt stürmte ich zur fetten Qualle, den Tränen nahe weil ich so hässlich bin, dass man schon in der Öffentlichkeit auf mich zeigt. Letzten Endes stellte sich heraus, dass die gute Frau und ihre Kolleginnen meinen Blog kannten.
In solchen Momenten habe ich immer ein "können wir uns noch einmal treffen...ich kann das besser. Ich kann besser aussehen."-auf den Lippen.

Ich weiß was du letzten Sommer getan hast!
Manchmal muss ich schmerzlich begreifen, dass auch wenn ich zu Hause, für mich alleine tippe, jeder von euch mitliest. Alles was ich schreibe. Und so kommt es zu harmlosen und witzigen Zusammentreffen, dass mir (für mich) wild fremde auf die fette Qualle ansprechen, in letzter Zeit auch oft Agenturen. Aber auch so, um über meine verquere polnische Familie zu lachen...wenn meine verquere polnische Familie dabei steht! Da ist man dann schon so manchmal in Erklärungsnot.


Spiel mit der Kamera.
Nach so vielen Jahren lernt man gekonnt sein Umfeld zu ignorieren. Und auch ich lerne, mich in Geduld zu üben. Ein gutes Training sind die diversen Shootings. Menschen von der Domplatte zu scheuchen- kein Problem. In einem Badeanzug neben Fritten essenden Senioren in einem Imbiss zu posen- kein Problem. Und mittlerweile werde ich auch nur noch ganz kurz so richtig zickig, wenn wild fremde Menschen sich vor meinen Fotografen stellen, um ein Foto von mir zu machen. Ist ja nicht so, dass wir gefühlt minus 59749472989° haben und ich nach Hause will.

Ich mache keinen Sport - ich Photoshope:
Ich behaupte, dass es ein Gerücht ist. Seit ich Fulltime-Bloggerin bin mache ich nicht automatisch mehr Sport. Es ist ein großes Gesprächsthema in meinem Leben geworden, genauso wie gesunde Ernährung. Und das war es dann auch. Ein Gesprächsthema. Denn während meine Kolleginnen scheinbar nur von Chia-Samen leben, ziehe ich mir gerade genüsslich einen Burger rein...das muss ich gestehen, hat sich nicht geändert.

die "Anguck-Schuhe".
Im Laufe der Zeit habe ich meinen Kleiderschrank in zwei Kategorien geteilt. Die Klamotten die man tatsächlich tragen kann und die, die auf Fotos gut aussehen. Meistens trage ich diese dann auch nie wieder...nachhaltig ist anders aber wenn ich zur Post muss, dann erledige ich das gerne schnell und hinke ungern stundenlang auf 15cm hin und zurück.

 
Doch leider gehören Sneaker immer mehr der Vergangenheit an. Denn wenn man keine 1,60m groß ist, ist man um jeden zentimeter dankbar. Egal ob auf Fotos oder im wahren leben. Gerade jetzt, wo die Pressereisen anstehen, wird mir ganz mulmig. Nicht nur wenn ich an all die vielen Stunden denke, dich in in Highheels verbringen werde, von Agentur zu Agentur sprinte und den Schmerz versuche wegzulächeln. Sondern auch wenn ich an die Reise an sich denke.
Ich packe meinen Koffer und nehme mit...was genau, das steht noch nicht fest. Doch ich weiß genau was ich wieder nach Hause mitbringe, ein Paar schmerzender, müder, angeschwollener Füße. Denn scheinbar ist "nach der Pressereise ist vor dem wochenlangen auskurieren und Füße hochlegen, bis man wieder laufen kann", die modische und schmerzhafter Version von "nach dem Spiel ist vor dem Spiel."
Ich stelle mir also die scheinbar unlösbare Frage:
Wie reise ich mit HAPPY FEET? Oder viel wichtiger...wie mache ich meine Füße sommertauglich und vorzeigbar.

Dabei kam ich auf die Körperpflegeprodukte von Haka. Und obwohl heute der Fokus auf den Füßen liegt, möchte ich zu Beginn gerne erwähnen, dass ihr dort ein dermatologisch sehr gut getestetes Sortiment von Shampoo bis zur Fußpflege findet. Ein für mich wichtiger Punkt, den Haka erfüllt, made in germany. Ausnahmslos alle Produkte werden den hohen Anforderungen gerecht und weiterhin enthalten diese keine PEGs, Parabene oder synthetische Duftstoffe. Ein weiteres Plus ist der Allergiker-Service, zum ersten Mal begegne ich einem Unternehmen, dass sich mit seinen Kunden auseinander setzt und diese berät, welche Produkte geeignet sind.

Der gelbe Fuß auf grünem Grund, mit dem angenehmen Geruch, begleitet mich schon viele Jahre. Denn meine Eltern, die beide in ihren Berufen viel stehen, haben während der Jahre viele Fußpflege-Produkte genutzt. Haka benutze nun auch ich und selbst die fette Qualle, mein Freund und Fotograf hat die Leidenschaft gepackt. Nach einem gelungenem Shooting ist ein wohltuendes, entspannendes Fusbad mit dem Haka Fußbadeöl ist einfach nur herrlich und fördernd aufgrund der pflanzlichen Extrakte die Durchblutung. Das alleine reicht schon, für ein schönes, gepflegtes Hautgefühl. Doch ich nutze zusätzlich die Fußcreme für eine belebende Wirkung und als wirksamen Anschluss an das Fußbad.

Mein persönlicher Lebensretter ist übrigens das Fußspray. Perfekt gegen müde Beine und Füße unterwegs und das nicht nur aufgrund der kühlenden Wirkung von Menthol. Was ich besonders gut finde ist, dass das Spray sogar über eine Feinstrumpfhose gesprüht seine Wirkung entfaltet.

Wem das noch nicht reicht, dem kann ich noch das Fußgel ans Herz legen. Es stärkt die natürliche Hautbarriere und schützt bis zu 4 Stunden. Ein Produkt was tatsächlich für Happy Feet sorgt, denn es regeneriert die Haut bei Hornhautprobleme, Versprödung, Rissen und Druckstellen.
Passend dazu das Beingel, das die Durchblutung der Beine anregt und kühlend, sowie erfrischend auf müde und schwere Beine wirkt.

Und damit der restliche Körper nicht zu kurz kommt; den perfekten Frischekick zwischendurch bekommt ihr mit der Euterpflege. Die sanfte Gesichts- und Körperpflege mit zartem Duft ist ideal für empfindliche, trockene und strapazierte Haut und verleiht ein frisches und angenehmes Hautgefühl.

Und um die Frage vom Anfang noch einmal aufzurollen,
ich packe meinen Koffer und nehme die Haka Pflegeprodukte für Füße und Beine mit.
-advertorial- 

* Vielen lieben Dank an Haka für die tolle Ausstattung!

Kommentare:

  1. Oh ja.. Fusspflege wird von so vielen vernachlässigt. Oft denke ich mir dann - wenn ich Frauen Anfang des Sommers sehe in offen Schuhen - oh je wie kann man nur...
    Ich hatte ja jahrelang auch die Anguck-Schuhe und die echten Trage-Schuhe. In letzter Zeit trage ich immer öfter auch die Anguck-Schuhe. ;-)
    Liebste Grüße, Anjanka von glamourgirl.eu

    AntwortenLöschen
  2. Meine Füße bekommen morgen wieder eine rundum erneuerung, dann sind sie vorzeige tauglich :D

    AntwortenLöschen
  3. What a great collection of pictures! Interesting beauty products! xx

    AntwortenLöschen
  4. Oh Amelie Rose Du bist köstlich. Ich hatte grade Kopfkino wie Du die fette Qualle( den hübschen jungen Mann an Deiner Seite) weckst wegen der Insta- Panikattacke.
    Ja Füße und deren Pflege sind super wichtig. Von Haka hab ich allerdings noch nie gehört. Danke fürs Vorstellen.
    muss mal danach Ausschau halten. Liebe Grüße. Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ja ich habe dieses Wochenende auch so gut wie nichts gebloggt oder auf insta gepostet.
      Aber da habe ich niemanden nachts geweckt :D
      bei uns zieht nämlich ein kleines Katzen Baby ein. Für Familien zeit auch wenn klein und pelzig :D vernachlässige ich gerne Instagram und Co

      Löschen
  5. Great products! Í love the shoes

    xx LL

    www.lalouuula.com

    AntwortenLöschen
  6. Amazing post

    Love Vikee
    www.slavetofashion9771.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Ein toller Beitrag. Ich gebe meinem Pedi von Clarisonic gerade eine zweite Chance.

    AntwortenLöschen
  8. Die Füße kommen eigentlich immer zu kurz, obwohl die eigentlich am meisten Arbeit leisten. Schließlich legen sie jeden Tag einige Kilometer zurück. Und dennoch werden sie viel zu häufig vergessen. Da sollte man sich wirklich mal ein wenig Zeit nehmen und den Füßen seine Aufmerksamkeit schenken.

    Liebe Grüße,
    Kathleen von www.kathleensdream.de

    AntwortenLöschen
  9. toller Beitrag
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  10. Resenha maravilhosa amei a dica do produto
    Blog: http://arrasandonobatomvermelho.blogspot.com.br/
    Canal:https://www.youtube.com/watch?v=DmO8csZDARM

    AntwortenLöschen
  11. Very interesting !!!
    Love Marikilla <3

    http://mypersonalkloset.blogspot.com.es/2016/05/60s-fashion.html

    AntwortenLöschen
  12. Die Marke klingt spannende! Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    AntwortenLöschen
  13. Cool, dass Du Deinen Kleiderschrank in diese zwei Teile aufgeteilt hast, da muss ich glatt mal drüber nachdenken :)
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  14. Das hört sich wirklich interessant an, das muss ich auch mal probieren :)

    XXX,



    Wiebke von WMBG



    Instagram||Facebook

    AntwortenLöschen
  15. Cool!

    ______________________
    PERSONAL STYLE BLOG
    http://evdaily.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  16. Lovely photos. These shoes are very pretty :)

    AntwortenLöschen
  17. Your background picture I lovely!



    Whenever you can, pls visit my blog www.lilyofnigeria.blogsopt.com and tell me what you think.

    AntwortenLöschen
  18. Dieses ganze Gerede von gesunder Ernährung und Sport kann einen aber auch irgendwann mal auf den Geist gehen... ich achte schon darauf was ich esse, aber ich war nun einfach lange krank und habe daher darauf geachtet gesund zu essen. Aber man muss sich doch auch mal was gönnen... deswegen bin ich noch lange keinem Stück Schokolade oder einem Burger abgeneigt.
    Da sollte man halt irgendwo einen Mittelweg finden.

    Und das mit dem Kofferpacken ist halt bei so vielen Wetteränderungen echt richtig nervig. Das ist dann wirklich schwierig...

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
  19. Wieder einmal ein Beitrag, den ich sehr gern gelesen habe. :) Iss' bloß weiterhin Deinen Burger und halte Dich von Chiapudding fern, auf Dauer macht das schlechte Laune. Ich finde eine gesunde Ernährung und Bewegung wichtig, weil es für die Gesundheit unabdingbar ist. Ja, ABER: der Trend, der da im Moment im Umlauf ist (Du weißt, was ich meine) ist mir suspekt. Auf diese Erkenntnis gibt's jetzt erstmal Kekse!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha ich liebe deine Kommentare, darauf auch auf meinerseite ein Keks,
      oder vielleicht ein Knopers und dazu eine Pizza, geht das auch? :D
      Ja ich finde den aktuellen Trend so komisch und vor allem verwirrend alle paar monate ist was anderes Top "detoxen" was heutzutage bedeutet Wochenlang nur trinken und normale Nahrung vermeiden, dicke Hintern und dann doch 23 Stunden pro Tag trainieren...
      ich ehm warte lieber ab und esse mein Knopers bis die welt sich entschieden hat :D
      haha

      Löschen
  20. Thanks for sharing this. Comes in very handy especially at this time of the year when we wear more of sandals and show off our beautiful pedi.

    http://fashionablyidu.blogspot.com/2016/05/pedals-and-petals-feat-jord-wood-watch.html

    AntwortenLöschen
  21. Thanks for sharing this. Comes in very handy especially at this time of the year when we wear more of sandals and show off our beautiful pedi.

    http://fashionablyidu.blogspot.com/2016/05/pedals-and-petals-feat-jord-wood-watch.html

    AntwortenLöschen
  22. Great post. Have a great weekend dear :)

    http://perkymegs.com/

    AntwortenLöschen
  23. Echt toller Post:) Meine Füße bräuchten sowas auch mal:D Manchmal kann ich den ganzen Tag laufen ohne Probleme, aber wenn ich lange stehen muss bekomme ich echt schnell Schmerzen.
    Liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/
    https://www.instagram.com/leaxxworld/

    AntwortenLöschen
  24. I need to grab some of these products for my poor feet!
    Thanks for your tips dear!
    Have a lovely Sunday!
    www.milleunrossetto.blogspot.it

    AntwortenLöschen
  25. Toller Post und die Fotos sind so schön sommerlich :).

    Liebe Grüße
    Priscilla

    AntwortenLöschen
  26. Das scheint sehr interessant, hab diese Produkte nicht getestet. Die Fotos sind sehr nett!

    xo
    http://www.carinavardie.com

    AntwortenLöschen
  27. Sounds great!
    http://fetish-tokyo.blogspot.jp/

    AntwortenLöschen